Service-Navigation

Suchfunktion

Versicherungen
  • 10.10.2017

Versicherungen

Zerbrochener Rückspiegel eines Autos

Das Versicherungssegment ist vielschichtig und begegnet Verbraucherinnen und Verbrauchern in vielen Alltagsbereichen. Ob Krankenversicherung, Haftpflicht-, Kfz-, Berufsunfähigkeit-, Lebens-, Reise-, Rechtsschutz- oder Rentenversicherung- um nur einige der Versicherungsarten zu nennen - die Vertragsinhalte sind unterschiedlich und bedürfen einer differenzierten und individuellen Prüfung, die Verbraucherinnen und Verbraucher in der Regel überfordert.

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bietet hierzu eine (kostenpflichtige) Versicherungsberatung an. Hier finden Sie eine Übersicht über die Preise.

Allgemeine Informationen über die einzelnen Versicherungen, entsprechende Musterbriefe und das Thema Kündigung können Sie unter www.vz-bawue.de/Versicherung lesen oder kostenfrei herunterladen.

Bei Streitigkeiten mit einem Versicherer haben Verbraucherinnen und Verbraucher die Möglichkeit, sich an den Versicherungsombudsmann zu wenden. Zulässige Beschwerdegegenstände sind dabei eigene Ansprüche aus einem Versicherungsvertrag. Der Versicherungsombudsmann dient als unabhängige und neutrale Schlichtungsstelle dem Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher und soll verhindern, dass Meinungsverschiedenheiten mit dem Versicherer vor Gericht austragen werden. Das Schlichtungsverfahren ist für Verbraucherinnen und Verbraucher grundsätzlich kostenlos.

Weitere Informationen zum Versicherungsombudsmann, zu den Verfahrensvoraussetzungen sowie die Liste der sich am Schlichtungsverfahren beteiligenden Versicherer bei service-bw.

Fußleiste