Service-Navigation

Suchfunktion

Produktsicherheit
  • 20.01.2015

Tabakerzeugnisse

Zigaretten - Maschineller Abrauchvorgang
Zigaretten - Maschineller Abrauchvorgang

Tabakerzeugnisse werden aus Rohtabak hergestellt. Neben Zigaretten- und Pfeifentabak gehört dazu auch Tabak, der nicht verbrannt wird, wie zum Beispiel Kau- oder Schnupftabak. Diese Produkte unterliegen ebenfalls den rechtlichen Regelungen zum Schutz der Verbraucher und werden wie Lebensmittel und Bedarfsgegenstände darauf geprüft, ob sie die gesetzlichen Anforderungen einhalten. Die Tabakverordnung regelt unter anderem, welche Zusatzstoffe in Tabak und in mit dem Tabak verbundenen Stoffen wie Papier oder Filter zugelassen sind. 

Da schon das Rauchen als solches ein gesundheitliches Risiko darstellt, können jedoch durch das Verbot nicht zugelassener Stoffe lediglich zusätzliche Gefahren abgewendet werden. Neben der stofflichen Zusammensetzung ist bei Tabakerzeugnissen die Kennzeichnung durch gesetzliche Vorgaben geregelt. Die Anbringung eines allgemeinen und bestimmter besonderer Warnhinweise ist vorgeschrieben. 

Fußleiste