Service-Navigation

Suchfunktion

Lebensmittel
  • 08.04.2019

Nachhaltig essen und trinken

Wertschätzung von Lebensmitteln, Klimaschutz, Einkauf von (Bio-) Lebensmitteln aus der Region, Konsum frischer, unverarbeiteter Lebensmittel, Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel, wenig Reste – all das macht nachhaltigen Genuss aus. Die Umsetzung dieser Grundsätze zu Hause und Außer-Haus steht verstärkt im Fokus der baden-württembergischen Ernährungsbildung.

Nachhaltige Ernährung in der Praxis vermittelt das MLR vor allem über die Landesinitiative „Bewusste Kinderernährung (BeKi)“ und über „Mach's Mahl“. Bei Info-Veranstaltungen, praktischen Workshops, aber auch im Unterricht und bei Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte stehen der nachhaltige Konsum, der sachgerechte Umgang mit Lebensmitteln (zum Beispiel zur richtigen Lagerung) und vor allem der Genuss im Vordergrund. 

Im Bereich der Ernährungs- und Verbraucherbildung hat das MLR für Jugendliche MILE entwickelt. MILE steht für move.interact.learn.eat. Mit Smartphones oder Tablets erleben die Jugendlichen sogenannte „Missionen“, ähnlich einer digitalen Schnitzeljagd. Dahinter steht das Konzept des mobilen, ortsbezogenen Lernens. Die Jugendlichen erkunden in Teams die Ess- und Genusswelt ihrer Region und lernen ganz nebenbei mehr über nachhaltige Ernährung, die Herkunft unserer Lebensmittel und noch vieles mehr.

Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg

www.machs-mahl.de

Fußleiste